Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Seite wählen:

Brücke im Zuge der A113n

Objektbeschreibung

Brückenbauwerk als leicht gekrümmte, schiefe Zweifeldbrücke, die nach Richtungsfahrbahnen getrennten, im Überbau und im Hauptfeld als mehrstegiger, parallelgurtiger Spannbetonplattenbalken hergestellt wird.- lichte Weite 46,90m
– Breite 48,50m
– Länge der Flügelwände 80,54m

Bauherr

Brandenburgisches Autobahnamt,
Schwalbenweg 7, Haus 1
D-12529 Berlin-Schönefeld

Ausführungszeit

2006

{image: 'https://bateg.de/wordpress/wp-content/uploads/2014/02/1172176264_3_b_w_3_9_1_1.jpg', thumb: 'https://bateg.de/wordpress/wp-content/uploads/2014/02/1172176264_3_b_w_3_9_1_1-480x270.jpg'} ], // Theme Options progress_bar: 1, // Timer for each slide mouse_scrub: 0 }); });

Bridge as part of the A 113

Objektbeschreibung

Bridge structure as slightly curved, slanted double-span bridge, manufactured with separate directional lanes and with prestressed concrete baulks in parallel braces and with multiple walkways in the superstructure and main span – clearance 46.90 m
– width 48.50 m
– length of the outer rims 80.54 m

Bauherr

Brandenburgisches Autobahnamt,
Schwalbenweg 7, Haus 1
D-12529 Berlin-Schönefeld

Ausführungszeit

2006