Gebäude sind Spiegel ihrer Epoche und Teil unseres kulturellen Erbes. Als steinerne Zeitzeugen der Geschichte stehen Baudenkmäler zu Recht unter besonderem Schutz. Die Rekonstruktion und Restaurierung denkmalgeschützter Gebäude stellt besondere Herausforderungen an die Bauplanung und Ausführung. Denn einerseits sollen Baudenkmäler möglichst originalgetreu wiederhergestellt werden, andererseits müssen sie den aktuell geltenden Brand-, Schall- und Wärmeschutzanforderungen genügen.

Denkmalgeschützten Gebäuden eine neue Zukunft zu geben, ist eine Aufgabe, der wir uns engagiert stellen. Unsere Erfahrung im Umgang mit historischer Bausubstanz konnten wir in renommierten Projekten, wie dem Bode-Museum, dem Pergamonmuseum sowie der Staatsoper unter Beweis stellen

Sanierungsarbeiten im Pergamon-Museum auf der Berliner Museumsinsel

Die Sanierung des Pergamon-Museums ist anspruchsvoll und erstreckt sich über 12 Jahre.

Aktuelles Sanierungsprojekt: Das Pergamon-Museum

Die Grundinstandsetzung und Ergänzung des Pergamon-Museums gliedert sich in zwei Bauabschnitte (BA). Damit ein Teil des Museums immer für den Besucherverkehr geöffnet bleiben kann, wurden die Maßnahmen in zwei Bauabschnitte aufgeteilt. Bauabschnitt A wurde zwischen 2013-2019 ausgeführt, Bauabschnitt B soll 2025 fertiggestellt sein.

Baustelle Pergamonmuseum: Blick auf den Eingangsbereich